Letzte Woche habe ich einen Blogartikel über die ControllerAs-Schreibweise geschrieben. In dem Artikel ging es hauptsächlich um ControllerAs in Kombination mit ng-controller. Heute geht es um die ControllerAs-Schreibweise in Kombination mit einer Route-Definition. Die Schreibweise wird von dem offiziellen Angular Routing-Modul ngRoute, aber auch von der beliebten Alternative UI Router unterstützt. Wir werden uns hier auf ngRoute konzentrieren. Die Schreibweise für den UI Router ist analog.

In der Regel definieren wir eine Route, indem wir einen Pfad und ein Konfigurationsobjekt angeben. Der Pfad wir von ngRoute benutzt, um zu entscheiden, welcher Inhalt anzeigt werden soll, wenn der Nutzer zu einer bestimmten URL navigiert. Der Inhalt, sprich das HTML, das angezeigt werden soll, wird im Konfigurationsobjekt angegeben. Wir können es entweder direkt als HTML-String (template) oder als Pfad zu einer HTML-Datei (templateUrl) angeben. Um das Ganze deutlicher zu machen, hier ein kleines Beispiel.

Beispiel 1: Route-Definition

Ausschitt aus index.html

<body ng-app="ngRouteCtrlAs">
  <a href="meinPfad">View</a>
  <ng-view>
    <!-- Der Inhalt für die Route -->
  </ng-view>
</body>

view.html

<div>Ich bin der Inhalt der View</div>

script.js

angular.module('ngRouteCtrlAs', ['ngRoute']).config(['$routeProvider' '$locationProvider',
  function($routeProvider, $locationProvider) {
    $routeProvider.when('/', {
        template: '<h1>Hauptseite</h1>'
      }).when('/meinPfad', {
        templateUrl: 'view.html'
      });
    $locationProvider.html5Mode(true);
  }]);

In unserem Beispiel haben wir Routen für zwei Pfade definiert. Eine für den Pfad "/" mit View "<h1>Hauptseite</h1>" (template) und eine für den Pfad "/meinPfad" mit View den Inhalt der view.html-Datei. Jedesmal, wenn der Nutzer nach "/meinPfad" navigiert, wird der Inhalt der ng-view-Direktive "Ich bin der Inhalt der View" sein.

In unserem Beispiel haben wir Routen mit Views definiert, aber ohne Controller. In den meisten Fällen ist es sinnvoll, für eine View auch einen Controller zu haben. Wir können, wie unten gezeigt, den Controller mit ng-controller direkt in der View nutzen.

Beispiel 2: View mit ng-controller

view.html

<div ng-controller="ViewCtrl as viewCtrl">
  Ich bin der Inhalt der View
</div>

script.js

angular.module('ngRouteCtrlAs', ['ngRoute']).config(['$routeProvider', '$locationProvider',
  function($routeProvider, $locationProvider) {
    $routeProvider.when('/', {
        template: '<h1>Hauptseite</h1>'
      }).when('/meinPfad', {
        templateUrl: 'view.html'
      });
    $locationProvider.html5Mode(true);
  }]).controller('ViewCtrl', function(){});

Aber wir können den Controller auch direkt bei der Route-Definition mit angeben. Das hat den Vorteil, dass wir schon bei der Route-Definition sehen können, welcher Controller Herr über eine bestimmte View ist, ohne in der HTML-Datei nachschauen zu müssen; und so sieht das aus:

Beispiel 3: Controller in der Route-Definition

view.html

<div>Ich bin der Inhalt der View</div>
angular.module('ngRouteCtrlAs', ['ngRoute']).config(['$routeProvider', '$locationProvider',
  function($routeProvider, $locationProvider) {
    $routeProvider.when('/', {
        template: '<h1>Hauptseite</h1>'
      }).when('/meinPfad', {
        templateUrl: 'view.html'
        controller: 'ViewCtrl'
      });
    $locationProvider.html5Mode(true);
  }]).controller('ViewCtrl', function(){});

Unsere zwei Beispiele, 2 und 3, sehen zwar sehr ähnlich aus, sind aber nicht äquivalent. Im ersten Beispiel haben wir die ControllerAs-Schreibweise benutzt aber im zweiten Beispiel ist es nicht ganz klar, ob wir mit ControllerAs oder mit der klassische Controller-Schreibweise arbeiten. Tatsächlich arbeiten wir hier mit der klassische Schreibweise. Für die ControllerAs-Schreibweise müssen wir noch das ControllerAs-Attribut des Konfigurationsobjektes definieren. Und so sieht eine Route-Definition mit der ControllerAs-Schreibweise aus:

Beispiel 4: ControllerAs in der Route-Definition

Ausschnitt aus index.html

<body ng-app="ngRouteCtrlAs">
  <a href="meinPfad">View</a>
  <ng-view>
    <!-- Der Inhalt für die Route -->
  </ng-view>
</body>

view.html

<div>Ich bin der Inhalt der View</div>

script.js

angular.module('ngRouteCtrlAs', ['ngRoute']).config(['$routeProvider' '$locationProvider',
  function($routeProvider, $locationProvider) {
    $routeProvider.when('/', {
        template: '<h1>Hauptseite</h1>'
      }).when('/meinPfad', {
        templateUrl: 'view.html',
        controller: 'ViewCtrl',
        controllerAs: 'viewCtrl
      });
    $locationProvider.html5Mode(true);
  }]).controller('ViewCtrl', function(){});

Link zu Plunker mit Beispiel 4

Beispiel 4 ist jetzt äquivalent zu Beispiel 2. Der einzige Unterschied ist der Ort, an dem wir den Controller an die View gebunden haben.

Fragen oder Anregungen?

Twitter: @jsperts_de

Github: JSperts

Xing: JSperts

E-Mail: info@jsperts.de

Newsletter

Möchten Sie Zugang zu diesen Informationen haben?

  • Gutscheine und Angebote für Workshops
  • Informationen zu Workshops (neue Termine, neue Inhalte)
  • Benachrichtigungen über neue Blogartikel zu Themen wie Angular, ES6, React, usw.